ÖBB Inntalbrücke – Kolkschutz „Sautrog“

  • Bereich

    Spezialtiefbau

  • Bauvorhaben

    ÖBB Inntalbrücke – Kolkschutz „Sautrog“

  • Auftraggeber

    ÖBB Infrastruktur AG

Zur Übersicht

Inntalbrücke – Kolkschutz „Sautrog“

Für die Sanierung der Brückenpfeiler im Inn musste eine Inselschüttung ausgehend vom orthographisch rechten Ufer errichtet werden. Die Inselschüttung wurde mit einem Schutzwall aus Wasserbausteinen geschützt und umschlossen. Sämtliche Erdbauarbeiten wurden von der Fa. Gubert durchgeführt.
Für das Freilegen der bestehenden Pfeiler und Fundamente wurde die Herstellung einer Spundwandsicherung benötigt. Die beschädigten Pfeiler wurden zum Schutz gegen künftige Auskolkung jeweils mit einem ca. 8 to schweren Stahlmantel umschlossen und anschließend mit SCC-Beton ausgegossen. Die Fundamente wurden mit einem Natursteinsatzpflaster übermauert, das anschließend noch mittels Kernbohrungen und Steckeisen mit dem bestehenden Fundament verbunden wurde. Nach den Sanierungsmaßnahmen wurde die Inselschüttung wieder rückgebaut und die ursprüngliche Fluss- und Uferbeschaffenheit wiederhergestellt.

Bauort: Tulfes